Warning: Parameter 1 to wp_default_scripts() expected to be a reference, value given in /var/www/clients/client2489/web6529/web/wp-includes/plugin.php on line 579

Warning: Parameter 1 to wp_default_styles() expected to be a reference, value given in /var/www/clients/client2489/web6529/web/wp-includes/plugin.php on line 579
Vom Schisser zum Glückspilz in fünf Auflagen | Weltgeschichte.org

Vom Schisser zum Glückspilz in fünf Auflagen

März 20th, 2014 Posted by Camino 2009, Reiseberichte No Comment yet

Am Anfang stand die Idee, mein Camino-Tagebuch abzutippen und an meine Mitpilger vom Jakobsweg zu schicken. Daraus entwickelte sich die Idee, ein Buch zu schreiben. Nach der zweihundertseitigen Erstausgabe im DIN-A5-Format anno 2010 erschienen drei weitere Auflagen, die letzte von ihnen im Format zwölf mal neunzehn Zentimeter mit dreihundert Seiten. Das war vor vor zweieinhalb Jahren.

Anschließend wurde es still um neue Auflagen, dafür stiegen die Verkaufszahlen immer weiter. Bis ein paar Neider miese Bewertungen bei Amazon veröffentlichten. Dass manche Menschen so charakterlos sind, beweist die Welt ja täglich aufs Neue. Drauf geschissen. Mit der fünften Auflage wollte ich das Kapitel Schisser abschließen, um mich neuen Projekten zu widmen. Aber dann kam einiges dazwischen, und die Arbeiten am Buch verliefen im Sande.

Bis sich vor wenigen Wochen hier der „Redakteur“ meldete. Ein Redakteur einer Zeitschrift mit weit über 100.000 Lesern. Über diese Geschichte werde ich noch ausführlich berichten. Jedenfalls hat er mir den entscheidenden Schub gegeben, die Überarbeitung endlich durchzuziehen. Zwei Tage lang bearbeitete ich das Dokument, seit Montag ist die fünfte Ausgabe erhältlich.

Vom Schisser zum Glückspilz in sechsundzwanzig Etappen – Cover

Das neue Cover zeigt statt eines menschenleeren Wegs eine Silhouette – mich bei meiner ersten Rast an meinem ersten Wandertag. Ich finde es persönlich schöner, wenn man auf dem Cover eines Buchs über den Camino den Pilger sieht. Im Innern sind wieder einige Fotos enthalten – viele Leser hatten sich ein paar Impressionen gewünscht. Auf den wertvollen Hinweis des Redakteurs hin ließ ich noch einige Sätze über meine Motivation einfließen, nahm dafür belanglose Passagen heraus. Zu guter Letzt versetzte ich den Textblock etwas weiter vom Bund weg, so dass er nun besser zu lesen ist.

In den nächsten Tagen erscheint die überarbeitete E-Book-Version, die zwei Euro günstiger sein wird als die bisherige. Und auch weiterhin gilt: Der gesamte Gewinn, den das Buch abwirft, wird gespendet.

The comments are closed.